„König Drosselbart“



Jahr: 2012

ein Marionetten-Spiel mit vielen Freiern

Es war einmal eine Prinzessin, die war hübsch, sehr hübsch und im besten Heiratsalter. Natürlich wollten ALLE sie heiraten! Und sie? Sie wollte nicht! - Heiraten! Den Ritter Schlagdenfeind wollte sie nicht, den König Weinreich nicht, diesen Herzog Habewas nicht, und den da mit dem spitzen Kinn, diesen König D-R-O-S-S-E-L-B-A-R-T, den wollte sie schon gar nicht! Und ihr Vater, der König? - der wurde immer ungehaltener, ja geradezu zornwütig wurde er, weil sie gerade diesen, diesen König DROSSELBART so sehr verspottete! Und da schwor ihr Vater, der König, daß er sie, die Prinzessin, dem ersten besten zum Manne geben würde, der da morgens in der Frühe am Schloß vorbeikäme.....und wäre es ein Bettler..... Und morgens um 6 kam ein Bettler, die Prinzessin wurde mit ihm verheiratet und mußte mit ihm gehen, wie es der König geschworen hatte! Los gehts! Raus aus dem königlichen Schloß ins Leben mit dem Bettler, der gar kein Bettler ist, sondern....... was die Prinzessin erlebte in ihrem Bettelleben, das seht Euch am besten selber an - aber keine Angst, am Ende wird alles gut und die rechte Freude fängt dann an ......

Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski
Spiel: Margrit Wischnewski

Premiere 2012, Theaterscheune Freilichtmuseum Schwerin - Mueß

für Alle ab 5

Die nächsten Aufführungen hier

10


August
>Grimm in der Scheune<
10.08.2017 14:30 Uhr
"König Drosselbart"
ein Marionetten-Spiel mit vielen Freiern
oder Prinzessin in Nöten
für Alle ab 5 Jahre