„Der Froschkönig“



Jahr: 2012

ein Handpuppenspiel mit Kasper als Eiserner Heinrich

Es war einmal … eine Hexe … die verwandelte einfach einen schönen jungen Prinzen in einen … Frosch!!! Unglaublich! - Warum sie ihn verwandelt hat? - Vielleicht, weil ihr seine Nase nicht gefiel, vielleicht weil sie seinen schönen grünen Prinzenumhang gerne selber getragen hätte, vielleicht, weil er sie nicht heiraten wollte, die alte häßliche Hexe? Egal warum, jedenfalls sitzt er jetzt allein in einem tiefen, tiefen Brunnen und wartet auf eine Prinzessin, die kommt, um ihn zu erlösen! Er wartet schon ziemlich lange, 100 Jahre vielleicht! - 100 Jahre in einem tiefen, tiefen Brunnen? … Unglaublich! Ja, ja! Unglaublich märchenhaft ist sie, die Geschichte vom Prinzen und seinem Diener Heinrich Kasper!

Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski
Spiel: Margrit Wischnewski

Premiere 2012, Theaterscheune im Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

für Alle ab 5

Die nächsten Aufführungen hier

08


August
>Grimm in der Scheune<
08.08.2017 14:30 Uhr
"Der Froschkönig"
ein Handpuppenspiel mit Kasper als Eiserner Heinrich
für Alle ab 5 Jahre